Das Notwendigste und das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo. (Wolfgang Amadeus Mozart)

Förderkreis Lößnitzer Kirchenmusik e.V.

Kirchenchor Lößnitz bei einem Auftritt in der St. Johanniskirche in LößnitzHerzlich willkommen. Schön das Sie sich für die Musik in der Kirchgemeinde Lößnitz interessieren.

Lassen Sie sich einladen Konzerte, Musiken oder Gottesdienste zu besuchen.

Falls Sie Interesse an der Vereinsarbeit haben sollten finden Sie auf unserer Seite Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Die Aufgabe des Vereins ist die Förderung der Kirchenmusik in der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Lößnitz-Affalter und der in ihr aktiven Musikgruppen. Der Verein trägt zu einer Bereicherung der Musikkultur in der Bergstadt Lößnitz und dem Erzgebirgskreis bei.


CD Lößnitzer Christmette

Die Lößnitzer Christmette auf CD.Nach über 400 verkauften CD´s  laden wir Sie ein dieses einmalige Dokument als Erinnerung oder ein besonderes Weihnachtsgeschenk weiterzugeben. Die CD mit der Lößnitzer Christmette, herausgegeben vom „Förderkreis Lößnitzer Kirchenmusik e.V.“, können Sie im Pfarramt, bei Radio Grüttner und im Schreibwarengeschäft Hunger erwerben.

Mittelpunkt dieses liturgischen Gottesdienstes, der ein steter Wechsel zwischen Lesungen, Gemeindeliedern und Chorsätzen ist, bildet die sogenannte „Lößnitzer Weissagung“. Die Vertonung muss in den Jahren 1833 – 1851 durch den damaligen Kantor Heinrich Moritz Lehmann erfolgt sein, der für viele erzgebirgischen Gemeinden diesen Text aus dem Buch Jesaja in Töne setzte.

Als die musikalisch Umfangreichste und Schönste gilt jedoch die Lößnitzer. Seit dem Jahr 2000 erklingt die Mette in der jetzt vorliegenden Form wieder. So wurden die ursprünglichen Vertonungen für die heutigen Musiziergruppen und Instrumentalisten nach den Originalpartituren durch Kantor Jens Staude eingerichtet.